Mediathek > 2013

Wer lenkt Sie eigentlich?

27. Oktober 2013

Dieses Verkehrsschild hat Pfarrer Heiko Bräuning entdeckt und es war der Auslöser für das Thema und die Predigt des heutigen Gottesdienstes. Sind wir Gelenkte, oder lenken wir unsere Geschicke? Haben wir das Leben im Griff oder hat das Leben uns im Griff? In der Predigt geht es um Psalm 33, 13 und 15: »Der Herr schaut vom Himmel und sieht alle Menschenkinder. Er lenkt ihnen allen das Herz, er gibt Acht auf alle ihre Werke.« Gott als Lenker des Lebens ‒ was hat das für Auswirkungen? Heiko Bräuning erzählt von einem Ehepaar, das ein hartes Schicksal gemeinsam meistert, und die das Lenken Gottes auch durch schwierige Zeiten konkret erleben. Zu Gast im Gottesdienst ist Oberbürgermeister a.D. Dieter Hauswirth. Ihm haben wir es unter anderem zu verdanken, dass es die »Stunde des Höchsten« auch in Deutscher Gebärdensprache gibt. Heute werden wir mit ihm über seine Zeit und seine Erfahrungen als Oberbürgermeister sprechen.

Psalm36 »Herr, deine Güte reicht so weit der Himmel ist«
SchriftlesungSprüche 16, 1‒9
Gemeindelieder
  • In dem Herren freuet euch
  • Sei gesegnet und beh?tet
GastDieter Hauswirth, Oberbürgermeister a. D.
Musik
  • Michael Gundlach
  • Hans Bl?thgen

Predigt herunterladen   

  

Unsere aktuellen Gottesdienste:

Rufen Sie uns an!

01805 135 000

(14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, Mobifunk max. 42 Cent/Min)

Spenden Sie ganz bequem

0900 10 00 292

spenden sie 5 € per sms an 81190

Davon gehen 4,83 Euro direkt an »Stunde des Höchsten«.
(Kosten zzgl. einer Standard-SMS)