Mediathek > 2014

Mit Jesus untergehen?

29. Juni 2014

Kommen Sie heute mit ans Ufer des Sees Genezareth! Meist ist der See ganz ruhig ‒ aber von Zeit zu Zeit herrscht hier großes Tohuwabohu. Vom sicheren Ufer aus beobachten wir, wie der Herr Jesus mit seinen Jüngern abends in ein Boot steigt und auf der Reise in gefährliche Turbulenzen kommt. Markus 4 berichtet uns von der Angst der Jünger mit Jesus unterzugehen. Aber kann man mit Jesus wirklich untergehen? Dieser Frage geht Pfarrer Heiko Bräuning in seiner Predigt nach. Zu Gast im heutigen Gottesdienst ist die 94-jährige Jüdin Rachel Dror, eine der letzten Zeitzeugen von Auschwitz. Sie erzählt im Gespräch von bewegenden Erinnerungen und von ihren Bemühungen, die Vergangeheit aufzuarbeiten.

Psalm111 »Halleluja! Ich danke dem Herrn von ganzem Herzen.«
Schriftlesung2. Petrus 1, 16‒19
Gemeindelieder
  • Jesus wir sehen auf dich
  • Jesu, geh voran
GastRachel Dror, Holocaustüberlebende
SpecialEinspielfilm über den »See Genezareth«
Musik
  • Michael Schlierf

Predigt herunterladen   

  

Unsere aktuellen Gottesdienste:

Rufen Sie uns an!

01805 135 000

(14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, Mobifunk max. 42 Cent/Min)

Spenden Sie ganz bequem

0900 10 00 292

spenden sie 5 € per sms an 81190

Davon gehen 4,83 Euro direkt an »Stunde des Höchsten«.
(Kosten zzgl. einer Standard-SMS)