Herzlich willkommen!

Feiern Sie mit uns Gottesdienst auf Tele 5: Jeden Sonntag um 6.15 Uhr.

Ein kleiner Junge kommt in ein Café und setzt sich an einen Tisch. Die Kellnerin bringt ihm ein Glas Wasser und fragt nach, was er wünsche. »Wie viel kostet ein Stück Torte«? »Vier Euro«, sagt die Kellnerin. Der Junge holt einige Münzen aus seiner Tasche und beginnt zu zählen. »Gut, wie viel kostet ein einfaches Stück Kuchen?« Da auch andere Kunden im Café waren, antwortete die Kellnerin bereits gereizt: »Drei Euro«. Dann sagte der Junge: »Gut, dann nehme ich gerne einen einfachen Kuchen.« Die Kellnerin brachte ihm den Kuchen und die Rechnung. Der Junge aß in Ruhe den Kuchen, zahlte an der Kasse und ging. Als die Kellnerin den Tisch sauber machen wollte, bekam sie vor Rührung Tränen in die Augen; denn auf dem Tisch lag ein Euro für sie! Der Junge begnügte sich mit einem einfachen Stück Kuchen, um ihr Trinkgeld zu lassen!

Mir kommt ein Wort von Paulus in den Sinn, aus Philipper 2,6‒7: »Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub, Gott gleich zu sein, sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich und der Erscheinung nach als Mensch erkannt.«

Jesus opfert alles auf für uns! Nichts behält er für sich. Er möchte uns alles geben! Wie der kleine Junge, dem es wichtig ist, auch die Kellnerin gut zu behandeln und ihr Ehre zukommen zu lassen. Ja, keine größere Ehre kann uns erwiesen werden, als die, die uns von Jesus zuteil wird! Wir sind ihm unendlich wichtig. Auch, wenn wir manchmal den Eindruck haben, er hätte sich zurückgezogen. Hätte uns vergessen. Würde uns vernachlässigen. Nein, er ist treu! Und immer wieder kommt mir das Wort in den Sinn von Arno Backhaus: »Gott hilft spätestens rechtzeitig!« Ja, so ist es. Und wenn er hilft, dann mit ganzem Einsatz, und so, dass wir nicht zu kurz kommen!

Im Januar waren wir in der Justizvollzugsanstalt in Bayreuth eingeladen. Mit sechzig Gefangenen haben wir dort einen Musikgottesdienst gefeiert. Einige von den Häftlingen kannten uns sogar vom Fernsehen, weil sie immer wieder »Stunde des Höchsten« schauen. Das war bewegend. Man schätzt hinter Gittern die Freiheit! Und wir dürfen Gott danken für jeden Schritt, den wir im Freien tun dürfen!

Seit 01. Januar sind wir auf Tele 5. Und es würde uns sehr interessieren, ob Sie zu denen gehören, die Sonntag morgens um 6.15 Uhr zuschauen. Melden Sie sich bei uns! Erzählen Sie! Wir freuen uns!

Vielleicht sehen wir uns in diesem Jahr in Korsika (23. bis 30. Mai 2020 ‒ auch 2021 steht schon terminlich fest: vom 24. April bis 01. Mai 2021) oder in Israel (01. bis 12. November 2020). Prospekte mit allen Informationen gibt es auf unserer Homepage oder im Zuschauerbüro. Oder aber bei den Zuschauertagen (05. April und 24. Oktober 2020). Oder bei den Gottesdiensten kreuz und quer durch Deutschland. Wir halten Sie auf dem Laufenden! Für alle Termine erhalten Sie weitere Informationen im Zuschauerbüro.

Im Augenblick wird bei uns im Rechnungswesen »Tabula rasa« gemacht. Wir sind sehr gespannt, wie das alte Jahr finanziell ausging. Ob alles an Spenden gereicht hat. Danke, wenn Sie uns auch 2020 wohlwollend gesonnen sind! Wir haben viel vor und vertrauen Gott, dass er uns spätestens rechtzeitig in allem hilft!

Herzlich möchte ich Sie grüßen mit Worten aus Psalm 30, 12‒13: »Du hast mir meine Klage verwandelt in einen Reigen, du hast mir den Sack der Trauer ausgezogen und mich mit Freude gegürtet, dass ich dir lobsinge und nicht stille werde. Herr, mein Gott, ich will dir danken in Ewigkeit.«

Ihr Pfarrer Heiko Bräuning
und das SdH-Team

PS: Mit unserer Andachtssendung »Ausklang« sind wir von Montag bis Freitag jeden Abend um 23.13 Uhr bei ANIXE+ im Programm. So können wir uns jeden Abend kurz begegnen! Schauen Sie doch mal rein und machen Sie diesen Tagesabschluss zu Ihrem persönlichen Abendgebet!

 


facebook vimeo youtube bibelTV



SdH-ZUSCHAUERREISE
nach Israel ... für taube und hörende Menschen vom 01.11. bis 12.11.2020

[Prospekt]

[Anmeldung]

[mehr Infos]

Rufen Sie uns an!
01805 135 000
(14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, Mobifunk max. 42 Cent/Min)

[Telefon-Zeiten]

 

Schreiben Sie uns!

 

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

Stunde des Höchsten
IBAN: DE 48 5206 0410 0000 1351 35
BIC: GENODEF1EK1

Unsere Sendezeiten

» Sonntag 9.15 (DGS)
» Sonntag 14.00
» Donnerstag 1.30 (DGS)
» Freitag 6.00
» Samstag 14.00

Jede Woche auf Bibel TV.

Und rund um die Uhr in der SdH-Mediathek.

Stunde des Höchsten ist ein Projekt von Die Zieglerschen e. V. - Wilhelmsdorfer Werke ev. Diakonie