Herzlich willkommen!

Ab 1. März 2015 neue Sendezeit!

Aufgrund von Programmreformen haben wir von Bibel TV die Nachricht erhalten, dass sich die Sendezeit der Erstausstrahlung 

Sonntag morgens von 8.30 Uhr auf 9.15 Uhr

verschiebt. Wir bitten um Beachtung und danken für Ihr Verständnis!

»Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!« Wie wichtig ist dieses Osterfest! Wir brauchen dringend Hoffnung mitten in den Schreckensmeldungen und Schicksalsschlägen der vergangenen Wochen!

Lassen wir uns ermutigen: Ostern ist das Fest der Verwandlung. Wie es Paulus sagt: »Es wird gesät verweslich und wird auferstehen unverweslich. Es wird gesät in Niedrigkeit und wird auferstehen in Herrlichkeit. Es wird gesät in Armseligkeit und wird auferstehen in Kraft. Es wird gesät ein natürlicher Leib und wird auferstehen ein geistlicher Leib.« Mit der Auferstehung Jesu wandelt und verwandelt sich alles! Wann? Schon im Hier und Jetzt! Lebe nicht mehr ich, sondern Christus lebt in mir. Lebe ich nicht vom Tod gezeichnet, sondern in der Hoffnung auf das ewige Leben. Auch wenn noch vieles mühselig erscheint, hoffnungslos und manche Bedrängnis und Anfechtung auszuhalten ist, ist das neue Leben, das durch die Auferstehung Einzug hält, unaufhaltsam!

Der alternative Nobelpreisträger Nicolas Pernas hat einen interessanten Umwandlungsprozess beschrieben, der mir persönlich geholfen hat, das Ostergeschehen an und in mir besser zu verstehen. Er beschreibt die Verwandlung einer Raupe: Wenn sich eine Raube in einen Schmetterling verpuppt, tauchen in seinem Körper so genannte Imago-Zellen auf, Schmetterlingszellen, die im alten Raupenkörper bereits die Zukunft voraus nehmen. Die erste Generation dieser Zellen wird vom Immunsystem der Raupe als Fremdkörper angegriffen und vernichtet. Die zweite Generation wird ebenfalls scharf attackiert, doch sie hat bereits gelernt, die Immunzellen der schwächelnden Raupe so zu infizieren, dass sie selber Imago-Zellen hervorbringen. Irgendwann schließen sich die isolierten Imago-Zellen zu so genannten Clustern zusammen, die sich wiederum über Zellstraßen vernetzen. Dann kommt der Moment, in dem diese vielen Zukunftszellen und Zukunftscluster kapieren: Wir sind gar keine Raupe mehr, wir sind schon längst etwas anderes! Von dem Augenblick an geht die Verwandlung rasend schnell voran!

Ja, so fühle ich mich oft: angegriffen von alten Mustern, von alten Gedanken, von leidvollen Erfahrungen. Aber diese Angriffe werden nicht das letzte Wort haben. Die Schmetterlingszellen sind schon überall im Entstehen! Christus lebt in mir! Schon im Hier und Jetzt! Mehr dazu hören Sie in der Predigt des Ostergottesdienstes!

Am Ostersonntag feiern wir um 9.15 Uhr den Ostergottesdienst. Erfahren Sie darin mehr zum Thema Verwandlung. Ich werde in der Predigt genau über dieses Phänomen sprechen, und wie sich dies in unserem Hier und Heute auswirkt. Freuen Sie sich auf unseren Gast in diesem Gottesdienst: Jürgen Mette. Seit ein paar Jahren leidet er unter Parkinson. Sie werden es im Interview auch sehen. Aber es ist tröstlich, ermutigend und einfach »österlich«, wie er mit dieser Krankheit umgeht!

Die neue Sendezeit am Sonntag morgen, 9.15 Uhr statt 8.30 Uhr, ist überraschenderweise auf viel Zustimmung bei Ihnen gestoßen. Das freut uns sehr! Allerdings haben sich auch einige Zuschauende verabschiedet. Ja, viele sind um diese Zeit auf dem Weg in den Gemeindegottesdienst. Vielleicht ist es ja genau die richtige Zeit, dass wir uns entschieden haben, von jedem Gottesdienst kostenlos DVD's anzubieten, die Sie bestellen ‒ und dann zu jeder Zeit anschauen können. Wir werden oft gefragt, was solch eine DVD kostet. Im Augenblick kostet sie uns 5 Euro pro DVD. Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns dafür eine Spende zukommen lassen! Unsere Israelreise 2015 steht im November an! Herzliche Einladung, mit uns vom 13. bis 22. November 2015 ins Heilige Land zu reisen. Den Prospekt mit näheren Informationen und dem neuen Programm können Sie direkt hier auf unserer Homepage downloaden, oder in unserem Zuschauerbüro bestellen! Natürlich findet die Reise auch wieder in Zusammenarbeit mit dem Landesgehörlosenpfarramt statt, also auch für unsere tauben Geschwister! Ich freue mich sehr, wenn Sie mitkommen!

Und ich freue mich, wenn wir uns persönlich begegnen: am 24. April in Beiersfeld (bei Chemnitz) oder am 10. Mai auf dem Schönblick in Schwäbisch Gmünd.

Das ganze Team von »Stunde des Höchsten« wünscht Ihnen ein frohes und gesegnetes Osterfest! Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam Gottesdienst zu feiern und den auferstandenen Herrn Jesus Christus im Leben wie im Sterben festzuhalten.

Ihr Pfarrer Heiko Bräuning
und das SdH-Team

PS: Vielleicht haben Sie Lust, in Ihrer Gemeinde einen Gottesdienst oder einen Informationsabend zu organisieren? Wir kommen gerne zu Ihnen: mit einem besonderen Gottesdienst, mit einer abwechslungsreichen Informationsveranstaltung rund um die Fernsehgottesdienstarbeit. Melden Sie sich bei uns! Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an post@stundedeshoechsten.de! Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen!


facebook vimeo youtube bibelTV




Zuschauerreise

SdH-ZUSCHAUERREISE
nach Israel ... für taube und hörende Menschen vom 13. bis 22. 11. 2015

[zum Prospekt]

[zur Anmeldung]

Rufen Sie uns an!
01805 135 000
(14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, Mobifunk max. 42 Cent/Min)

[Telefon-Zeiten]

 

Schreiben Sie uns!

[Kontaktformular]

Helfen Sie uns

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

Stunde des Höchsten
Konto 135 135
EKK Kassel
BLZ 520 604 10

[IBAN / BIC ...]

NEU:
Jetzt auch Spenden aus der Schweiz möglich!

Unsere Sendezeiten

» Sonntag 9.15 (DGS)
» Sonntag 14.00
» Donnerstag 1.30 (DGS)
» Freitag 6.00
» Samstag 12.00

Jede Woche auf Bibel TV.

Und rund um die Uhr in der Bibel TV Mediathek.

Stunde des Höchsten ist ein Projekt von Die Zieglerschen e. V. - Wilhelmsdorfer Werke ev. Diakonie