Zuschauerbefragung

Dürfen wir Sie ganz herzlich bitten, sich ein wenig Zeit zu nehmen, um an unserer SdH-Umfrage teilzunehmen. Bitte helfen Sie uns, SdH noch besser zu machen, auf Ihre Bedürfnisse einzugehen, und Ihre Ideen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge aufzunehmen.

SdH lebt von Ihren Anregungen! Gerne hören wir Ihnen zu!

Es stehen Ihnen zwei Online-Fragebögen zur Verfügung:
einer für Gehörlose in vereinfachter Sprache
und einer für Hörende.

Sie können den Bogen auch gerne in unserem Büro bestellen!

Danke für Ihre Mühe!

Gottes Segen,
Ihr SdH-Team

Neues Schweizer Spendenkonto

Für unsere Schweizer Fernsehzuschauer haben wir auf vielfachen Wunsch eine Bankverbindung eingerichtet, die das Spenden aus der Schweiz vereinfacht. Herzlichen Dank für Ihre treue Unterstützung!

Herzlich willkommen!

mit großen Schritten gehen wir durch die Passionszeit hindurch nach Ostern. Oder anders gesagt: mit großen Schritten begleiten wir Jesus Christus vom Garten Gethsemane hinauf nach Golgatha und dann auf die Spitze des Ölbergs. Im Garten Gethsemane sind wir dicht an den Jüngern dran, die »kollektiv versagen« ‒ so sagte es einmal Karl Barth. An der Schädelstätte, auf Golgatha, hängt der Sohn Gottes mit all unserer Schuld am Kreuz. Öffentlich bloß gestellt. Schuldlos schuldig. Er trägt unser ganzes Versagen. Er macht uns keine Vorwürfe. Es gibt keine Anklage, keine Verurteilung von uns, die wir eigentlich so viel schuldig geblieben sind. Nichts konnten wir leisten. Nichts haben wir hin bekommen. Auf uns konnte er sich nicht verlassen!

Und dann gehen wir mit Jesus hinauf auf den Ölberg. Dort sammelt er seine Versager um sich: wieder keine Beschuldigung, wieder keinerlei Vorwürfe. Aber: er schenkt uns den Heiligen Geist. Belohnt uns am Ende noch mit seiner Kraft! In dieser Kraft, die in den Versagern, in den Schwachen mächtig ist, wirkt Christus als Auferstandener bis heute! Durch Sie, durch mich! Gott sei Dank!

Ich möchte Sie grüßen mit einer Zusage von Andrea Schwarz, aus ihrem Buch »Eigentlich ist Ostern ganz anders« (Herder):

Du brauchst nicht das Unmögliche möglich zu machen. Du brauchst nicht über deine Möglichkeiten zu leben. Du brauchst dich nicht zu ängstigen. Du brauchst nicht alles zu tun. Du brauchst keine Wunder vollbringen. Du brauchst dich nicht zu schämen. Du brauchst nicht zu genügen. Du brauchst Erwartungen an dich nicht zu entsprechen. Du brauchst keine Rolle zu spielen. Du brauchst nicht immer kraftvoll zu sein. Und: du brauchst nicht alleine zu gehen!

Dank an Andrea Schwarz für diese Osterbotschaft. Ja, wir sind befreit von allem mangelhaften »Du sollst«, »Du mußt«, »es wäre gut, wenn ...« Wir dürfen sogar etwas schuldig bleiben mit gutem Gewissen ‒ denn wir dürfen um Christus wissen, der unser Bruchstück, unser Stückwerk zu einem gesegneten Ganzen und Heilen werden lässt! Ja, Ostern ist eigentlich ganz anders! Befreiend, erlösend, entlastend! Wir dürfen leben, weil auch Christus lebt!

Danke, dass Sie gemeinsam mit uns durch diese Zeit gehen. Wir möchten durch unsere Fernsehgottesdienste diese andere Osterbotschaft, dieses Lebenselexier weitergeben. Danke, wenn Sie uns dabei helfen und uns wohlwollend unterstützen!

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete vorösterliche, hochösterliche und nachösterliche Zeit! Gott segne Sie!

Ihr Pfarrer Heiko Bräuning
und das SdH-Team

PS: Gerne kommen wir 2014 auch zu Ihnen in die Gemeinde: Michael Schlierf oder Michael Gundlach und ich geben Konzerte, erzählen aus unserem Leben, berichten aus der Fernsehgottes­dienstarbeit usw. Wir kommen gerne: zu Gottesdiensten, Vorträgen, Bibelwo­chen, Frauenfrühstück ... Wenn Sie Interesse daran haben, geben Sie es Ih­rem Gemeindeleiter weiter oder schreiben Sie uns eine Email an: post@stundedeshoechsten.de! Mehr Informationen auch unter SdH live!


facebook vimeo youtube bibelTV


Rufen Sie uns an!
01805 135 000
(14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, Mobifunk max. 42 Cent/Min)

[Telefon-Zeiten]

 

Schreiben Sie uns!

[Kontaktformular]

Helfen Sie uns

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

Stunde des Höchsten
Konto 135 135
EKK Kassel
BLZ 520 604 10

[IBAN / BIC ...]

NEU:
Jetzt auch Spenden aus der Schweiz möglich!

Unsere Sendezeiten

» Sonntag 8:30 (DGS)
» Sonntag 14:00
» Donnerstag 1:30 (DGS)
» Freitag 6:00
» Samstag 12:00

Jede Woche auf Bibel TV.

Und rund um die Uhr in der Bibel TV Mediathek.

Stunde des Höchsten ist ein Projekt von Die Zieglerschen e. V. - Wilhelmsdorfer Werke ev. Diakonie