Kreatives Fundraising an höchster Stelle: Spenden mit EC-Terminal

Neue Wege im Fundraising gehen die Zieglerschen e.V. in Wilhelmsdorf: für ihre Kapelle auf dem Höchsten, in dem der wöchentliche Fernsehgottesdienst der Zieglerschen »Stunde des Höchsten« produziert wird, sammeln sie jetzt mit einem EC-Terminal Spenden.

Dazu haben die Initiatoren ein altes Klavier aus der Jugendhilfe Hoffmannhaus gespendet bekommen, das von einem Team der Produktionsschule Oberschwaben zu einem »Spendenklavier« umgebaut wurde. Oben am Klavier befindet sich ein Geldschlitz, durch den in einen inwendig eingebauten Tresor herkömmlich mit Bargeld gespendet werden kann. In der Mitte des Klaviers, oberhalb der Tastatur ist ein EC-Terminal eingebaut. Wer bargeldlos mit EC-Karte spendet, erhält aus dem Terminal gleich die Quittung mit dem freundlichen Aufdruck: »Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!«

»Raum für den Glauben bewahren« ‒ so haben die Zieglerschen dann auch das Spendenprojekt genannt: Es gilt, 80.000 Euro zu sammeln, mit denen die dringenden Sanierungsarbeiten der dreißig Jahre alten Kapelle in Angriff genommen werden können. Im Jahr 2019 wird das 30-jährige Jubiläum der Kapelle gefeiert, die 1987 bis 1989 durch Spenden ehemaliger Patientinnen und Patienten der Suchhilfekliniken der Zieglerschen gebaut werden konnte. Im Inneren der Kapelle befinden sich nicht nur Glasfenster des bedeutenden Künstlers Andreas Felger, sondern auch eine Wasserquelle, als Symbol für das neue Leben, das viele Suchtkranke dort beginnen konnten.

Mit den Fernsehgottesdiensten, die monatlich in der Kapelle aufgezeichnet werden, und die mehrmals wöchentlich bei Bibel TV ausgestrahlt werden, erreichen die Zieglerschen laut Mediaanalysen Woche für Woche circa 500.000 Zuschauer. Der Gottesdienst zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass er in Deutsche Gebärdensprache übersetzt wird, so dass die etwa 100.000 tauben Menschen in Deutschland die Möglichkeit haben, wöchentlich einen Gottesdienst mitzufeiern. Neben den vielen Fernsehzuschauern verzeichnet die Kapelle aber auch einen großen Zustrom von Touristen, die auf dem »Höchsten« in der Kapelle Ruhe suchen, und Gruppen, die dort Andachten feiern, oder Familien, die dort Trau-, Tauf- oder Beerdigungsfeiern begehen.

»Die Kapelle auf dem Höchsten ist ein besonderer Ort an einem traditionell heiligen Platz. Schon vor vielen hunderten Jahren wurden hier in einem alten Kloster Menschen mit Augenleiden geheilt. Später kam die Suchtklinik für Frauen der Zieglerschen auf den »Höchsten« und verhalf Tausenden von Abhängigen zu einem Neuanfang. Für uns als Zieglersche ist das Grund genug, diesen besonderen Ort mit viel Mühe und viel Kreativität zu erhalten und zu gestalten.« So Pfarrer Heiko Bräuning von den Zieglerschen.

Die Kapelle auf dem »Höchsten« ist somit eine der ersten Kapellen in Württemberg, in der man nicht nur übriges Kleingeld in den Klingelbeutel schmeißen, sondern jeden gewünschten Betrag einfach per EC-Karte abbuchen lassen kann. Die Kapelle ist ganztägig geöffnet. Das Spendenklavier ist also zu jeder Zeit erreichbar!


facebook vimeo youtube bibelTV



SdH-ZUSCHAUERREISE
nach Israel ... für taube und hörende Menschen vom 25.02. bis 06.03.2019

[Prospekt]

[Anmeldung]

[mehr Infos]

Rufen Sie uns an!
01805 135 000
(14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, Mobifunk max. 42 Cent/Min)

[Telefon-Zeiten]

 

Schreiben Sie uns!

 

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

Stunde des Höchsten
IBAN: DE 48 5206 0410 0000 1351 35
BIC: GENODEF1EK1

Unsere Sendezeiten

» Sonntag 9.15 (DGS)
» Sonntag 14.00
» Donnerstag 1.30 (DGS)
» Freitag 6.00
» Samstag 14.00

Jede Woche auf Bibel TV.

Und rund um die Uhr in der SdH-Mediathek.

Stunde des Höchsten ist ein Projekt von Die Zieglerschen e. V. - Wilhelmsdorfer Werke ev. Diakonie