Gästebuch-Einträge

Herzlich willkommen in unserem Gästebuch! Möchten Sie uns einen Gruß oder eine Anregung zukommen lassen? Dann klicken Sie hier: [neuer Eintrag ins Gästebuch]

Bitte bedenken Sie: Wir beantworten hier keine Fragen. Falls Sie eine konkrete Frage oder ein persönliches Anliegen haben, melden Sie sich bitte direkt im Zuschauerbüro oder schreiben Sie uns eine E-Mail an post@stundedeshoechsten.de. Vielen Dank!

Anzeige: 1 - 25 von 554.
 

Ernst Burgi aus Wolfenbüttel

Eintrag vom 16.08.2019 um 09:26 Uhr

Ich bin dankbar für die angebotene Grußkarte.
Gott befolögen und danke im voraus

 

Ute Donandt aus 76307 Karlsbad

Eintrag vom 11.08.2019 um 15:09 Uhr

Lieber Heiko, gerade habe ich den Godi angeschaut. Die Begegnung (aus der Ferne) mit dem Mundmalerei Künstler hat mich tief bewegt. Welch ein großes Geschenk unseres Schöpfers ist es, dass Lars in IHM und seiner Familie den Halt, die Kraft und die Zuversicht erfahren durfte: es lohnt sich immer das Leben, wenngleich auch mit großen Veränderungen und Herausforderungen verbunden, zu genießen und dafür dankbar zu sein. Gottes reichen Segen für das gesamte SdH Team!! Herzliche Grüße aus dem nördlichen Schwarzwald Ute

 

Renate Martens aus 31737 Rinteln

Eintrag vom 10.08.2019 um 14:57 Uhr

Vielen Dank für den besonderen Gottesdienst zum Thema Alles inklusive. Er hat mir so gut getan und Mut gemacht. Ich schaue regelmäßig Ihre Gottesdienste an. Gott segne Sie und Ihr Team. Viele Grüße Renate

 

Beate Ehmann aus Remshalden

Eintrag vom 31.07.2019 um 11:22 Uhr

Lieber Herr Bräuning,
ich danke Ihnen sehr für die schönen und erbaulichen Fernsehgottesdienste. Wir sind schon immer gespannt, was Sie wohl wieder mitbringen werden. Ihre Predigten sind immer sehr lebensnah und holen die Menschen ab. Nicht von oben herab, sondern immer auf Augenhöhe. Auch die Interviews machen Mut. Vor einigen Wochen sprachen Sie über Matth.6,33 Setzt euch zuerst für Gottes Reich ein und dafür, dass sein Wille geschieht. Dann wird er euch mit allem anderen versorgen. Das haben wir in 4 Jahrzehnten mit Jesus genau so erlebt. ER weiß, was wir brauchen und er kommt nicht zu spät.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine erholsame Sommerzeit. Wir freuen uns auf den Herbst mit neuen Gottesdiensten.
Herzliche Grüße und Gottes Schutz und Segen.
Beate Ehmann

 

Rosalinde Pfeiffer aus Hambühren

Eintrag vom 30.07.2019 um 10:59 Uhr

Zuerst möchte ich Ihnen sagen, wie sehr ich Ihre Gottesdienste / Predigten schätze. Da ich diese mit meinem TV aufnehmen kann, sehe ich mir diese auch mehrmals an. Etwas wollte ich Ihnen jedoch auch mitteilen: Frau Angela Eickhoff - Lektorin und Schauspielerin- liest hervorragend, aber.... im Sitzen mit überschlagenen Beinen. Ich habe dieses Amt in unserer Kirche auch inne, aber ich stehe am Ambo und trage die Schriftworte vor. Mich stört dies gewaltig. Ich habe noch nie einen Lektor gesehen, der im "Sitzen" Gottes Wort verkündet.
Vielleicht kann man ja mal diese Anregung im Herzen bewegen. Ich grüße Sie ganz freundlich, R.Pf.

 

Sigrid Hentsch-Wagner O-OSB aus Stuttgart

Eintrag vom 29.07.2019 um 17:29 Uhr

Ich möchte mich ganz herzlich für die tollen und inhaltsreichen Predigten bedanken. Sie sind sehr alltagstauglich!!!. Das fehlt mir gerade in meiner Kirche. Immer wenn ich kann, schaue ich mir die Stunde des Höchsten an. Einfach gut, und damit gebe ich Gott alle Ehre! ER ist der Höchste!!!

 

Renate Meessen aus 47119 Duisburg

Eintrag vom 27.07.2019 um 15:19 Uhr

Ich möchte Ihnen aus ganzem Herzen Dank sagen,Ihre Gottesdienste sind mir sehr zum Segen,auch der vom 27.7,der Heute noch mals Übertragen wurde!

 

Christinegg Ziebold aus Kropp

Eintrag vom 21.07.2019 um 10:52 Uhr

Guten Morgen
Habe vor kurzem einen guten Freund verloren der noch kurz im Koma lag. Die Mutter musste entscheiden Maschinen abstellen oder nicht. Es hat sich dann Gott sei Dank selbst geregelt. Er ist ruhig selbst eingeschlafen. Auch ich helfe mir mit Gedanken die ich niederschreibe. Das hilft mir auch. Ich habe gedacht ich sitze da. Ich weiß noch nicht mal wie diese Dame heißt aber ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft und Gottes Segen

 

Ursula Klein aus Bremen

Eintrag vom 21.07.2019 um 10:19 Uhr

guten Morgen
habe heute morgen Ihren Gottesdienst,mit Ihrem Gastangeschaut,der mich sehr bewegt hat,weil ich vor drei Wochen erst meinen Bruder verloren habe.ich komme mit der Trauer nicht klar,versuche das auch immer wieder im Gebet abzugeben.Ich wünschte ich könnte das so verarbeiten,gerne hätte ich die Predigt und die CD.Gott befohlen,und weiterhin Gottes Segen für die Arbeit

 

Chiara Lo Giudice aus Essen

Eintrag vom 19.07.2019 um 00:02 Uhr

Hallo nochmal,

ein schöner Gottesdienst ist Ihnen mal wieder gelungen. Ich finde es - in keinster Weise böse gemeint - ziemlich ungerecht, dass mein erster Gästebucheintrag offensichtlich gelöscht wurde. Am Ende der Sendung wird doch normalerweise gesagt, dass Kritik - positive sowie negative - willkommen sei, und meine Kritik war doch wirklich nur lieb gemeint, ich schrieb doch darin nichts Beleidigendes oder Ähnliches...

Gottes Segen

 

David Siegel aus Berlin

Eintrag vom 16.07.2019 um 19:29 Uhr

Sehr geehrter Herr Bräuning,
Ich finde ihre Predigten im allgemeinen sehr sehr gut. Mir ist jedoch aufgefallen das es in einigen Predigten sehr ans Eingemachte geht und mich diese nicht so sehr ansprechen.
Wenn sie eine Möglichkeit sehen koennten sie mir bitte einen ihrer Flyer zukommen lassen.
Meine Adresse ist die Busonistraße 143, 13125 Berlin.
Viel Erfolg bei der weiteren Arbeit und Gottes Segen.

Mit freundlichen Grüßen

David Siegel

 

Stunde des Höchsten Wilhelmsdorf aus Büro SdH

Eintrag vom 16.07.2019 um 11:11 Uhr

Sehr geehrter Herr Zieger, danke für Ihren Gästebucheintrag. Dieser bezieht sich auf einen lokalen Gottesdienst, der hier in Wilhelmsdorf gefeiert wurde. Gerne nehmen wir dazu Stellung, wenn Sie uns schreiben: info@stunde-des-hoechsten.de. Mit Nichten ist es jedoch so, wie Sie es schreiben bzw. gehört haben wollen!

 

Peter Ziegler aus Wilhelmsdorf

Eintrag vom 16.07.2019 um 10:26 Uhr

die Predigt am Sonntag 14.07.19 in Wilhelmsdorf war ja voll daneben.
Christliche Werte waren dies bestimmt nicht.
Dies klang wie eine Hass predigt gegen dem Islam.
Dürfen wir nur noch bei evangelischen Einrichtungen einkehren ? so weit sind wir schon wieder.

 

Jörg Lindner aus Lautzenhausen

Eintrag vom 14.07.2019 um 12:44 Uhr

Stunde des Höchsten (Folge 271) mit Zeichner Hrn. Hemming

Meine Mutter und ich sehen uns immer wieder Gottesdienste auf dem Sender an. Heute morgen fühlte ich mich allerdings sehr verschaukelt und verärgert. Ich selbst bin an MS erkrankt und gläubig. So erstelle ich unseren Gemeindebrief und helfe meiner Mutter in der Gemeindebücherei. Allerdings würde ich nie behaupten, dass mein Glaube an Gott mich von der MS heilen würde. Vorallem beim chronisch-progedienten Verlauf halte ich so eine Aussage für Unsinn. Doch bin ich durch meinen Glauben gestärkt und akzeptiere meine Krankheit!

 

Lia Czech aus Braunschweig

Eintrag vom 14.07.2019 um 10:38 Uhr

Ich habe den Godi von Euch jetzt schon öfters gesehen und finde ihn immer wieder sehr gut, soll heißen, ich nehme immer wieder was mit in mein Herz.
Tut meiner Seele gut. Danke dafür.

 

Evi Lange aus Haigerloch

Eintrag vom 10.06.2019 um 15:51 Uhr

Wissen Sie was, Herr Pfarrer Bräuning? Ich bin eine " Extrawurst" und darf bestimmt noch viele Jahre diese göttliche Auszeichnung im Herzen tragen. Bereits zu Beginn meiner Existenz forderte ich eine Überlebenspelle aus Watte. Also, der liebe Gott mochte mich so sehr, dass ich das 2 1/2 Pfund Extrawürstchen,mich nach einigen Wochen zur Knackwurst entwickelte. Der Chef unserer himmlischen Metzgerei, mit all seinen feinen Produkten, sorgt für mich bereits 70 Jahre. Manchmal kam ich in Versuchung, "eine beleidigte Leberwurst" zu spielen. Der himmlische Vater gab mir einen guten Rat:"Du kannst nicht schauspielern, sei einfach nur Du mit all Deinen Macken und Deiner Liebe, denn Extrawürste werden zur Dauerwurst, weil sie ihren Glauben leben und spüren."
Es war wieder ein wunderbarer Gottesdienst, dafür danke Ich Ihnen, lieber Herr Pfarrer Bräuning.

 

SdH-Team (Heiko Bräuning) aus Wilhelmsdorf

Eintrag vom 07.06.2019 um 11:09 Uhr

Liebe Gästebuchler,
gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich. Hier im Gästebuch können Sie gerne Kommentare abgeben. Wenn Sie jedoch eine Antwort erwarten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an:

post@stundedeshoechsten.de

Ihr SdH-Team.

 

Reinhold und Ingrid Stephan aus Göppingen

Eintrag vom 12.05.2019 um 13:05 Uhr

Am 4.5.2019 waren wir beim Zuschauertag auf dem Höchsten. Es war ein wunderbarer und segensreicher Tag, obwohl es geregnet hat. Es war toll hinter die Kulissen zu schauen und die Mitarbeiter und Fam. Bäuning kennen zu leren. An diesem Tag wurde uns besonders bewusst, dass wir zur Gemeinde des SdH gehören, auch wenn wir nur am Fernsehgottesdienst teilnehmen und nicht zur Gemeinde an unserem Ort gehören. Wir wünschen allen Mitarbeitern des SdH weiterhin eine segensreiche Arbeit und werden diese Arbeit weiterhin gerne im Gebet und Spenden unterstützen. Besuchen Sie auch einmal den Zuschauertag, es lohnt sich in jedem Fall und der Berggasthof ist ebernfalls zu einem Kurzurlaub zu empfehlen.

 

heike kohl aus hannover

Eintrag vom 09.05.2019 um 21:07 Uhr

Lieber Pastor Bräuning,
es liegt noch immer Ihr netter Ostrgruß unbeantwortet, wofür ich heute ganz herzlich danke.
Inzwischen sind Wochen vergangen, mit Freuden höre ich Ihre Predigten, nehme wahr, was sich um "Stunde des Höchsten" bewegt und wie einfühlsam Sie es den Zuhörern darbingen.
Da schaltet man die Probleme des täglichen Lebens einen Augenblick ab.
Ihre Gottesdienste sind jeweils sehr auferbauend und dafür möchte ich mich herzlich bedanken und verbleibe
mit freundlichen Grüßen an Sie und Ihr Team
H. K.

 

Anna Margerete aus Bremen

Eintrag vom 08.05.2019 um 19:16 Uhr

In meiner Eigenschaft als Krankenschwester, und ich arbeite seit längerem auf der Palliativstation, ist mir noch kein Mensch begegnet, der den Tod für einen Freund hielt. Diese These des Herrn Bräuning ist mir neu und ich habe sie zuvor auch nirgends von einer anderen Person gehört. So etwas ist unsäglich. Das hätte ich von niemandem erwartet, am allerwenigsten von einem Pastor. Niemand, der Schwerkranke betreut, würde Ihnen noch zuhören.

 

Achim Kleyer aus Baienfurt

Eintrag vom 05.05.2019 um 11:37 Uhr

Ein herzliches "Hallo" von oben auf den Berg auf "Stunde des Höchsten" hin. Ich möchte mich bei allen bedanken. Eure Sonntagsgottesdienste sind immer sehr interessant mit neuen Erkenntnissen für mich. Hab heute für mich den dritten Gottesdienst angeschaut.
Ja, auch ich hab Federn gelassen in den letzten Tagen, Wochen und Monaten, und kann mich nur sehr schwer motivieren und aufraffen. Da ich seit knapp eineinhalb Jahren jetzt endgültig auf dem Tiefpunkt angekommen bin. Hab mächtig viel Familienstress und Ärger. Darum verstehe ich umso mehr das mit dem Federnlassen. Oder am Schluss von Psalm 121: "Vom Berg oben runter ins Tal sehen". Von Prima Donna Notre Dame auf Korsika ins Tal zu schauen. Euer Zuhörer und Zuschauer Achim Patricia. In Ewigkeit, Amen.

 

Edith Becker aus München

Eintrag vom 02.05.2019 um 22:15 Uhr

Ich danke Gott,daß er mein Gebet erhört hat und mir durch Pfarrer Bräuning am Sonntag im Gottesdienst ganz konkret geantwortet hat.Es ging um den Kauf einer neuen und ganz bestimmten Bibel.Ich bat Gott um eine ganz konkrete Bestätigung zu diesem Eindruck.Am Sonntag im Gottesdienst bekam ich dann die Antwort von Pfarrer Bräuning und bestellte dann spontan online diese Bibel und sie ist heute schon angekommen.Danke Jesus!!!

 

Sebastian Schmidt aus Bernburg (Saale)

Eintrag vom 23.04.2019 um 14:44 Uhr

Sehr geehrter Pfarrer Heiko Bräuning, wenn ich Ihre Gottesdienste vor und nach Ihrem freiwillig gewählten Todestag vergleiche, muss ich feststellen, dass hier ein deutlicher Unterschied zu erkennen ist, dergestalt, dass hier bereits nichts mehr so ist, wie zuvor und ich deshalb allen raten würde, davon Abstand zu nehmen, sich freiwillig einen Todestag zu setzen.

 

Elli Hassler aus Kölbingen

Eintrag vom 23.04.2019 um 14:11 Uhr

Hallo und allerherzlichsten Dank für 2-3 Jahre Stärkung und LEBENSRETTUNG!
Gestern las ich nach längerer Zeit wieder Gästebuch-Einträge.
Ich war schockiert!

Für mich ist Pastor Bräuning eine "Gabe Gottes"!!! (Epheserbrief 4 Verse 7 und 8).
Man könnte meinen, hinter seinen AUFBAUENDEN - TRÖSTENDEN Worten stehen eigene traurige Erfahrungen.
Ich selber-66 Jahre alt - habe meine ganze Familie und mein ganzes Lebenswerk durch eine LIEBLOSE "Religion" verloren. Ich wurde dort hineingeboren und habe sie nach Jahrzehnten des DRUCKES und der VERNICHTUNGSDROHUNGEN verlassen. 20 Jahre schwerer Depressionen und panische Angst vor den geistigen Vergewaltigungen mittels der Bibel liegen hinter mir!
Der schwerbehinderte Michael Agotz hat am 28.4.2018 diese "Religion" beim Namen genannt.

Ich bin SEHR dankbar für ALLE Interviews, z. B. Mundmaler uva.

Eine Minute Ansprache über ABWARTEN und TEETRINKEN habe ich auf Smartphone abgefilmt!!!

Ich WARTE geduldig, was GOTT TUT!
Danke - das war MEDIZIN!!!

 

Renate Martens aus 31737 Rinteln

Eintrag vom 13.04.2019 um 14:48 Uhr

Vielen Dank für den Gottesdienst "Auf der Flucht". Er hat mir gut getan.
Gottes Segen wünsche ich Ihnen.

 
 

facebook vimeo youtube bibelTV



Rufen Sie uns an!
01805 135 000
(14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, Mobifunk max. 42 Cent/Min)

[Telefon-Zeiten]

 

Schreiben Sie uns!

 

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

Stunde des Höchsten
IBAN: DE 48 5206 0410 0000 1351 35
BIC: GENODEF1EK1

Unsere Sendezeiten

» Sonntag 9.15 (DGS)
» Sonntag 14.00
» Donnerstag 1.30 (DGS)
» Freitag 6.00
» Samstag 14.00

Jede Woche auf Bibel TV.

Und rund um die Uhr in der SdH-Mediathek.

Stunde des Höchsten ist ein Projekt von Die Zieglerschen e. V. - Wilhelmsdorfer Werke ev. Diakonie